Lockdown Händler, Dienstleister, Veranstalter und Künstler aus Trier flehen: Helft uns endlich!

Trier · Verschiedene Branchen in Trier und Umgebung bemängeln nach fast einem Jahr Pandemie immer noch fehlende Unterstützung seitens der Politik. Ein Video soll mehr Bewusstsein dafür schaffen.

 Leere Fußgängerzone im Lockdown - so sieht’s derzeit regelmäßig in der Trierer Innenstadt aus.

Leere Fußgängerzone im Lockdown - so sieht’s derzeit regelmäßig in der Trierer Innenstadt aus.

Foto: Roland Morgen

Wie geht es weiter für Unternehmer, Künstler, Dienstleister und Veranstalter, deren Läden, Hotels, Reisebüros, Sportstudios seit fast zwei Monaten geschlossen sind oder deren Konzerte und Kultur-Events seit Anfang November 2020 verboten wurden? Einfach abwarten, das kommt für Betroffene aus der Stadt Trier und dem Umland nicht infrage. Immer wieder machen einzelne Branchen durch verschiedene Aktionen auf ihre Misere aufmerksam – seien es Tättowierer, die ihren Appell „Ihr macht uns nackt!“ auf Fotos wörtlich nehmen, oder Friseure, die 24 Stunden lang das Licht in ihren Salons anlassen, um zu zeigen: Wir sind noch da!