Handwerk und Handel

TRIER. (woc) Veranstaltung im Doppelpack: Am Wochenende findet der traditionelle Handwerkermark auf dem Domfreihof statt, am Sonntag lädt der Trierer Einzelhandel zum Shoppen ein.

Rund 70 Handwerker und Kunsthandwerker präsentieren am Samstag und Sonntag auf dem Domfreihof ihre Produkte und ihr Können. Feierlich eröffnet wird der Markt am Samstag um 10 Uhr. Wegen der Umbauarbeiten am Museum Simeonstift findet der Handwerkermarkt diesmal nicht rund um die Porta Nigra statt. Bonbon-Maschine und Glockengießer

"Leider haben wir auf dem Domfreihof weniger Platz als sonst", sagt Michèle Kaesler von der Handwerkskammer Trier. Das übliche Rahmenprogramm mit Platzkonzerten von Musikvereinen muss beim diesjährigen 26. Trierer Handwerkermarkt daher entfallen. Dafür ist an den Ständen einiges zu sehen: "Wir haben mehr Vorführungen in diesem Jahr", kündigt Kaesler an. Sehenswert sind nicht nur die Bonbon-Maschine von "Bonbon-Willi", sondern auch die Glockengießer, die ihren Ofen schon am heutigen Freitag auf dem Domfreihof aufbauen und vorheizen müssen, damit die Temperatur am Samstag zum Glockengießen ausreicht. Aber auch Töpfer, Korbflechter, Kunstschmiede und Drechsler werden vor Ort sein. Beim Schmied können Kinder sich sogar selbst in der Metallverarbeitung üben und zum Beispiel kleine Armbänder fertigen. Abgerundet wird der Handwerkermarkt durch schmackhafte Produkte von Konditoren, Weinküfern, Bäckern und Fleischern. Ein altes Handwerk präsentiert der Bienenzuchtverein Trier, der sich anlässlich seines 150. Geburtstages mit einem Info-Stand auf dem Hauptmarkt vorstellt. Nicht nur Gerätschaften der Bienenzucht und Honigherstellung sind zu sehen, sondern auch ein lebendes Bienenvolk. Kinder können Kerzen aus Bienenwachs drehen. Der verkaufsoffene Sonntag der Trierer Einzelhändler steht - wie könnte es anders sein - ganz im Zeichen des Fußballs. Während die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet sind, lädt die City-Initiative zum Bambini- und zum Tischkickerturnier ein. Gespielt wird einzeln, als Doppel oder als Vierer-Team. Besonderes Highlight: Ein XXL-Tischkicker für bis zu 16 Spieler. Austragung: Kornmarkt, 11.30 bis 18 Uhr. Auch ein Menschenkicker-Turnier, bei dem fünf bis acht Spieler wie beim Figurenkicker entlang von Stangen gegeneinander antreten, ist geplant. Infos und Anmeldung zu den Kickerturnieren: City-Initiative, Telefon 0651/4602638, E-Mail: info@city-initiative-trier.de. Anmeldungen sind auch noch am 2. Juli vor Turnierbeginn möglich. Für's Menschenkicker bitte Turnschuhe mitbringen!