1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hauptkommissar geht in Ruhestand

Hauptkommissar geht in Ruhestand

Nach 41 Jahren Dienstzeit ist der Konzer Polizeihauptkommissar Robert Kalkes in Ruhestand gegangen. Der Trierer Polizeipräsident, Vorgesetzte und andere Kollegen dankten ihm für seine langjährige Arbeit.

Trier/Konz. (red) 41 Jahre nach seinem Eintritt in den Polizeidienst ist der Konzer Hauptkommissar Robert Kalkes in Ruhestand gegangen. Der Trierer Polizeipräsident Lothar Schömann blickte auf Kalkes Werdegang zurück. Am 2. Januar 1969 wurde er in den Polizeivollzugsdienst des Landes Rheinland-Pfalz eingestellt.

Nach den Stationen Wittlich-Wengerohr, Grünstadt, Ruwer und Saarburg fing er am 1. Januar 1978 auf dem Präsidium in Konz an. 32 Jahre später endet dort Kalkes Dienstzeit.

Grund genug für Schömann, ihm im Namen des Landes Rheinland-Pfalz zu danken.