Hecke und Baum stehen in Flammen

Hecke und Baum stehen in Flammen

Trier (fbl) Zu einem vermeintlichen Gartenhausbrand wurde die Berufsfeuerwehr am Samstagabend gegen 19 Uhr in den Kleingartenverein in Trier-Süd alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle standen eine hohe Hecke und ein Baum in Flammen.

Die Flammen schlugen meterhoch in die Luft, eine starke Rauchentwicklung zog Richtung Kaiserthermen.
Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnten somit die nahe stehenden Gartenhäuser geschützt werden. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die ganze Fläche noch benetzt, so dass sich nichts mehr entzünden konnte. Die Brandursache ist noch unbekannt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier I und die Polizei.