Heckenbrand: Nachbarn löschen Feuer

Heckenbrand: Nachbarn löschen Feuer

Vermutlich eine verirrte Rakete war die Ursache für einen Brand um 0.15 Uhr am Neujahrsmorgen in der Friedlandstrasse in Trier–Biewer. Der Feuerwerkskörper flog in eine Hecke, die innerhalb von Sekunden voll in Brand stand. Beherzte Nachbarn packten ihre Gartenschläuche aus und fingen mit den Löscharbeiten an, bis die Feuerwehr eintraf, die den Rest erledigte.

(siko) "Hätten die Mitbürger nicht so schnell und besonnen gehandelt, wäre es mit Sicherheit anders ausgegangen" sagte Mario Marx, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Trier. Denn das Feuer drohte auf das Haus und ein Auto überzugreifen.

Wie hoch der Schaden ist, war noch nicht bekannt. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr Trier sowie der Löschzug Biewer.

Mehr von Volksfreund