Heimatfreunde Welschbillig erhalten ihr Dorf lebenswert

Heimatfreunde Welschbillig erhalten ihr Dorf lebenswert

Ein Kleinsttransporter ist die neueste Errungenschaft der Heimatfreunde Welschbillig. Damit wird die pflegerische Arbeit am Heimatort erleichtert.

Wanderwege, Ruhebänke, ein Sandsteinkreuz, ein Kreuzweg und die Instandsetzung einer Holzbrücke über den Wallgraben, nichts ist den Helfern um den Vorsitzenden Werner Hubert zu viel. Allein im letzten Jahr kamen so 1600 ehrenamtliche Arbeitsstunden zusammen. Dabei sind die Heimatfreunde auch Partner von Menschen, die Hilfe brauchen.
Wenn Sie, liebe Leser, die Heimatfreunde zum Respekt-Preisträger wählen wollen, rufen Sie an und stimmen Sie für sie unter der Rufnummer 0137/ 8226675-01* ab oder geben Sie Ihre Stimme online unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" text="www.volksfreund.de/respekt" class="more"%> ab.

Mehr von Volksfreund