Heimatverein Igel: Mit Dehnübungen ins Vereinsjahr

Heimatverein Igel: Mit Dehnübungen ins Vereinsjahr

Einen informativen und amüsanten Streifzug durch die die Welt des Gesundheitssports unternahm Professor Klaus Steinbach als Gast des Heimatvereins Igel. Der ehemalige Weltklasseschwimmer, seit den 90er Jahren Chefarzt und ärztlicher Direktor der Hochwaldklinken Weißkirchen (Sportmedizin), redete den über 60 Zuhörern im Bürgerhaus Igel ins Gewissen.


Er legte eindrucksvoll und für jeden verständlich die Zusammenhänge von sportlicher Aktivität und Gesundheit für Körper und Geist dar und begeisterte mit amüsanten Einlagen und Anekdoten.
Ein Höhepunkt war die gemeinsame Stretching-Übung aller Teilnehmer, mit der auf die Bedeutung des täglichen Dehnens von bestimmten Muskulaturbereichen hingewiesen wurde.
Steinbach beendete seinen Vortrag mit dem Spruch von Jürgen Klinsmann als Trainer der Nationalmannschaft: "Geht raus und habt Spaß." Zunächst wurden aber im anschließenden gemütlichen Beisammensein die Themen bei einer Weinprobe mit Weinen von den Igeler Winzerbetrieben Geißler und Scharfbillig vertieft.
Der Referent verzichtete auf ein Honorar und bat um eine Spende für den Joachim-Deckarm-Fonds. Steinbach engagiert sich seit langem für den seit 1979 durch einen Sportunfall in einem Handballspiel motorisch schwer geschädigten ehemaligen Nationalspieler ( www.joachim-deckarm.de). red

Mehr von Volksfreund