1. Region
  2. Trier & Trierer Land

"Heimspiel" für die Feuerwehr

"Heimspiel" für die Feuerwehr

TRIER-SÜD. (rm.) Es war der vermutlich kürzeste Einsatz des Jahres, den die Berufsfeuerwehr am Montagvormittag quasi vor der eigenen Haustür absolvierte. Die Besatzung eines Rettungswagens hatte aus einer Hecke in der Moselböschung am St.-Barbara-Ufer verdächtigen Rauch aufsteigen gesehen und die Kollegen von der Feuerwache informiert.

Der Löschtrupp musste lediglich die Straße überqueren, um zu dem Mini-Feuer zu gelangen. Mit einigen Litern Wasser ließ sich das Problem lösen. "Das war ein echtes Heimspiel. Raus und wieder rein in fünf Minuten", bilanzierte ein Feuerwehrsprecher. Wieso die Hecke brannte, ist nicht bekannt.