1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Helmut Giesen: Er macht sich für Senioren stark

Helmut Giesen: Er macht sich für Senioren stark

"Die älteren Menschen brauchen Helfer im Alltag, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen", sagt Helmut Giesen aus Daun-Waldkönigen. Davon ist er überzeugt und dafür setzt er sich täglich ein.

Zum einen als Vorsitzender des Seniorenbeirats des Landkreises Vulkaneifel und der Stadt Daun.
Zu seinen Aufgaben gehört die Organisation von Treffen für Senioren, damit sie miteinander klönen und sich informieren können. Das Senioren-Kino ist laut Giesen eine weitere Chance, um der Alterseinsamkeit zu entfliehen. Rund hundert Kinobesucher pro Film sprechen für sich. "Eine große Chance, bestimmte Dinge auf den Weg zu bringen, ergibt sich aus meinem Stadtrats-Mandat", sagt der 69-Jährige. Und er ist Mitglied des Vorstandes der rheinland-pfälzischen Landesseniorenvertretung, des Netzwerks Demenz, des Vorstands Kameradschaft Ehemaliger der Bundeswehr Eifel, um nur einige seiner zahlreichen Mitgliedschaften zu nennen. Und seit acht Jahren betreut er ehrenamtlich eine ältere Dame und seit 35 Jahren ist er Handballschiedsrichter. Wiltrud Wemdel hat den rührigen Eifeler für den TV-Ehrenamtspreis vorgeschlagen. Helmut Giesen betont: "Das alles kann nur umgesetzt werden, wenn ein gutes Team gemeinsam anpackt."
kat

Wenn Helmut Giesen im März Respekt-Preisträger werden soll, rufen Sie an und stimmen Sie für ihn unter der Rufnummer 0137/8080011-04 ab oder geben Sie ihm Ihre Stimme online unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" class="more" text="www.volksfreund.de/respekt"%>