Herhof auf die Tagesordnung

TRIER. (jp) Der Stadtrat soll sich am kommenden Donnerstag mit der Insolvenz des hessischen Abfallentsorgers Herhof (der Trierische Volksfreund berichtete) befassen. Weil der Müllentsorger einen Insolvenzantrag gestellt hat, gibt es derzeit einen Baustopp für die von ihm errichtete Trockenstabilat-Anlage auf der Deponie Mertesdorf.

Die Stadtrats-Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat den Antrag gestellt, Herhof in die Tagesordnung aufzunehmen. "Die Fertigstellung der Anlage in Mertesdorf ist nach der von uns schon länger befürchteten Insolvenz nicht mehr gesichert", erläutert Lydia Hepke. "Damit ist die gesetzlich vorgeschriebene Abfallentsorgung des Kreises im Jahr 2005 in Frage gestellt." Der Stadtrat Trier müsse Gelegenheit haben, sich über Probleme, Risiken und Perspektiven zu informieren und auszusprechen.

Mehr von Volksfreund