Hermesbrücke wird gesperrt

Die Brücke in der Hermesstraße in Trier-Ost muss aus Sicherheitsgründen für den Autoverkehr vollständig gesperrt werden. Dies teilt das Tiefbauamt der Stadt mit. Die Sperrung ist ab kommender Woche vorgesehen. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung nicht betroffen.

Obwohl die Brücke infolge der Bauwerksprüfungen seit 2008 auf eine Maximalbelastung von 2,8 Tonnen Gesamtgewicht beschränkt und parallel dazu die Durchfahrtsbreite verringert wurde, wird die verkehrliche Regelung von einigen Verkehrsteilnehmern nicht akzeptiert. Immer wieder wird die gefährdete Brücke von Fahrzeugen mit wesentlich höheren Tonnagen befahren, wovon sich auch das Tiefbauamt überzeugen konnte.

Somit ist die jetzige Sperrung der Brücke aufgrund der Mitteilung über die Einsatzmeldung der Polizei sowie Informationen der Anwohner und der Straßenverkehrsbehörde unumgänglich geworden.

Unabhängig von der vorherigen Nutzungseinschränkung ist der Abriss der Brücke aufgrund des Gutachtens der letzten Hauptprüfung für 2015 vorgesehen.