Heuhasen und Glühviez locken Besucher zum Ostermarkt

Heuhasen und Glühviez locken Besucher zum Ostermarkt

Der Ostermarkt hat zum Abschluss noch einmal für Vorfreude aufs Fest gesorgt. Die Ständebetreiber auf dem Hauptmarkt ziehen nach drei Tagen Markttreiben eine positive Bilanz.

Trier. Geruch von Stroh liegt in der Luft. In den weißen Zelten des Ostermarkts stöbern Besucher zwischen Kränzen, Figuren und Schmuck nach Mitbringseln für das Fest. "Es ist immer alles liebevoll vorbereitet. Das ist für die Gäste ein tolles Bild", sagt Sandra Leyk von der Kunstgießerei Grugel. Sie betreibt mit ihrem Mann einen Schmuckstand und ist zum dritten Mal auf dem Trier er Hauptmarkt dabei.
Der Freitag und Samstag liefen gut. "Nur das Wetter kann man nicht planen", sagt Markus Leyk mit Blick auf den grauen Sonntagshimmel. "Wir hoffen, dass wir ohne Schnee bis zum Abend kommen", sagt auch Kollegin Anne Funk. Ihre Osterdekorationen sind fester Bestandteil des Markts - Funk ist seit der ersten Auflage vor neun Jahren mit dabei.
Der Ostermarkt lockt Gäste aus der ganzen Region nach Trier. Die Amerikanerin Shannon Popecky ist aus Spangdahlem angereist. Ein großer Hase aus Heu hat es ihr besonders angetan. Familie Bohr kommt aus Welschbillig. Glitzernde Edelsteine in einer Auslage haben das Interesse der drei Kinder geweckt. Ihre Eltern lenken sich derweil anders vom tristen Wetter ab: "Wir haben uns schon mit einem Glühviez aufgewärmt." maf

Mehr von Volksfreund