Heute Auftakt im Prozess um Vergewaltigung

Heute Auftakt im Prozess um Vergewaltigung

Ein 53-jähriger Dauner muss sich ab dem heutigen Dienstag wegen Verdachts auf Vergewaltigung vor dem Landgericht Trier verantworten.

Laut Anklageschrift soll der Mann im März 2013 mit seiner damals 19-jährigen Stieftochter nach Paris gefahren sein, um dort einen Kurzurlaub zu verbringen. Nach der Besichtigung verschiedener Sehenswürdigkeiten in der französischen Hauptstadt habe er sie aufgefordert, mit ihm Alkohol zu trinken. Anschließend sei er zunehmend aggressiv geworden, habe ihr Fragen zu ihren sexuellen Erfahrungen gestellt und sie mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Dann soll er die 19-Jährige umarmt, entkleidet und schließlich vergewaltigt haben.
Weiterhin heißt es in der Anklageschrift, nach der Rückkehr aus Paris soll der 53-Jährige seine Stieftochter sexuell genötigt haben.

Der Angeklagte ist in Deutschland bisher strafrechtlich nicht in Erscheinung getreten. Er befindet sich seit 21. März in Untersuchungshaft.
Die Verhandlung der Ersten Großen Strafkammer des Landgerichts unter dem Vorsitz von Richterin Petra Schmitz beginnt heute um 9 Uhr. Mögliche weitere Verhandlungstage sind Dienstag, 24. September, sowie Montag, 30. September.