Hexen in Heiligkreuz

HEILIGKREUZ. (r.n.) Auch in diesem Jahr treiben Hexen in der Nacht zum 1. Mai in Heiligkreuz ihr Unwesen. Treffpunkt ist heute um 18 Uhr auf dem Hof der Grundschule in der Rothbachstraße.

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren Ortsvorsteherin Elisabeth Ruschel die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der CDU-Ortsgruppe ausgerichtet hatte, erklärte sich in diesem Jahr die SPD dazu bereit, den Hexenritt zu forcieren. Die Ortsvorsteherin verspricht viel Spaß für alle Gäste, nicht nur für die Kinder. Und sie hofft auch, dass viele Kostümierte rund um das Hexenfeuer tanzen werden. Ein kleiner Umzug durch den Stadtteil ist geplant. Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung durch das Minnesänger-Trio "Jan von Heidweiler". Beteiligen werden sich auch Kinder des örtlichen Kinderhortes. In einer Hexenwerkstatt bietet sich die Möglichkeit, einen echten Hexenbesen zu binden. Der Erlös der Veranstaltung fließt in die Sanierung der Grundschule Heiligkreuz.