Hier geht es seit den 70er-Jahren rund

Hier geht es seit den 70er-Jahren rund

TRIER. Dass es sich um einen Verteilerkreis handelt, war relativ schnell klar. Aber um welchen? Je mehr sich unser Suchmotiv "entblätterte", desto deutlicher wurde es: Der Verkehrsverteiler an den Kaiserthermen ist die Lösung der gestern zu Ende gegangenen Bilderrätsel-Runde.

Die "Mutter aller Verteilerkreise" in Trier ist der so genannte Verteilerring aus den 30er-Jahren in Trier-Nord. Doch der schied, wie rasch zu erkennen war, als Bilderrätsel-Lösung aus. Es war der Verkehrskreisel an den Kaiserthermen, der sich wie ein Puzzle nach und auf dem Suchbild zeigte. Erst der Kreisel, dann die Unterführung

Dieser Verteilerkreis ist einmal halb so alt wie der in der Nordstadt. Er entstand in mehreren Etappen ab 1968 an einem echten innerstädtischen Nadelöhr. Nur eine schmale Brücke über die Bahngleise verband Olewig mit der Talstadt. Die boomende neue "Gartenstadt" Mariahof, die umfassende 1969er Eingemeindung (die auch Irsch, Filsch, Kernscheid und Tarforst zu Stadtteilen machten) sowie der bevorstehende Bau der Universität auf der Tarforster Höhe verlangten aber eine leistungsfähige Verkehrsanschluss- und Verteilstelle für Ost-/Südallee, Metzer Allee und Olewiger Straße. Die war, einschließlich der 1971 vom Stadtrat beschlossenen Unterführung von der Süd- zur Ostallee, 1974 fertig. Damit war die Dauerbaustellen-Ära an den Kaiserthermen beendet. Denn in unmittelbarer Nachbarschaft des gewaltigen Straßenbauprojekts war von 1970 bis 1973 das Trierer Polizeipräsidium auf dem Gelände der ehemaligen Fabrikantenvilla Schaab entstanden.Nicht kleinlich bei der Antworten-Bewertung

Der Straßenknotenpunkt über den Bahngleisen hat offenbar keine feste Bezeichnung. Selbst bei Behörden Mal ist vom "Verteiler Ost" die Rede, öfter aber von Verkehrskreisel oder Verkehrsverteiler an den Kaiserthermen. Als Bilderrätsel-Lösung lassen wir alle Antworten gelten, in denen "Kreis" und, weil ja auch nach dem Standort gefragt war, Kaiserthermen vorkommen. Die Namen der beiden glücklichen Rätsel-Gewinner von jeweils 50 Euro veröffentlichen wir morgen in der Wochenend-Ausgabe. Die nächste Rund in der beliebten TV-Bilderrätsel-Reihe startet in der Wochenend-Ausgabe vom 19./20. August.

Mehr von Volksfreund