Hilfe für Aids-Opfer

TRIER. (red) Die Aids-Initiative im Bistum Trier hat in ihrer jüngsten Sitzung 73 600 Euro für 14 Projekte von Missionaren bewilligt, die sich in Afrika im Kampf gegen Aids engagieren. Damit hat die Initiative, die im Bistum im vergangenen Jahr in einer neunmonatigen Kampagne mit einer Spenden- und Unterschriftenaktion auf die Aids-Katastrophe in Afrika aufmerksam gemacht hat, die gesamten eingegangenen Spendengelder von 221 704,40 Euro vergeben.

Insgesamt wurden über 30 Projekte unterstützt.

Mehr von Volksfreund