1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hilfe, wenn Eltern nicht helfen können

Hilfe, wenn Eltern nicht helfen können

TRIER. (red) Der Kinderschutzbund bietet ab Oktober erneut eine Gruppe für acht- bis zehnjährige Mädchen und Jungen an, deren Eltern getrennt leben oder geschieden sind.

Die Lebenssituation von Kindern verändert sich entscheidend, wenn Eltern sich trennen oder sich scheiden lassen. Nicht nur die äußeren Umstellungen, auch Gefühle von Angst, Wut und Trauer können verunsichern und belasten. Sie haben Fragen und Bedürfnisse. Gerade in dieser Zeit benötigen Kinder Anregungen und Unterstützung zum Reden und Verarbeiten. Häufig aber sind die Eltern zu sehr mit ihren eigenen Sorgen und Problemen beschäftigt. Aus diesem Grunde bietet der Kinderschutzbund eine Gruppe für Mädchen und Jungen an. Hier haben sie die Möglichkeit, mit anderen ihre Erfahrungen auszutauschen. Mit fachlicher Unterstützung können sie gemeinsam Wege finden, wie sie mit der Trennung ihrer Eltern besser leben können. An der Gruppe können maximal sieben Kinder teilnehmen. Beginn der Gruppe: Dienstag, 11. Oktober, 15 bis 16.45 Uhr. Informationsabend für die Eltern: Dienstag, 4. Oktober, 20 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldung bis 21. September. beim Kinderschutzbund, Orts- und Kreisverband Trier, Thebäerstraße 24, 54292 Trier, Telefon 0651/9911300.