1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hilfsprojekt für junge Schwäne

Hilfsprojekt für junge Schwäne

TRIER. (jp) Die Jagd auf Schwäne an Mosel und Saar geht weiter. Fast 100 Tiere sind seit Juli verschwunden (der TV berichtete). Der Umwelt- und Katastrophenschutz Trier e.V. versorgt noch nicht selbstständige Jungtiere, deren Eltern Opfer der Wilderer wurden, in der Feyener Kaserne.

"Mittlerweile haben wir sieben Tiere hier", sagt Vereins-Sprecher Lothar Lorig. "Aber die Stromversorgung bricht zusammen, unser kleiner Generator reicht nicht aus." Spenden können auf das Konto Nummer 39000476 bei der Sparkasse Trier, Bankleitzahl 58550130, eingezahlt werden. Empfänger ist der "Umwelt- und Katastrophenschutz für Schwäne in Not".