1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Himmel und Erde in der Schatzkammer der Stadtbibliothek

Himmel und Erde in der Schatzkammer der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek an der Weberbach ist im Besitz von zwei bedeutenden Globen aus der Produktion des venezianischen Franziskaners Vincenzo Coronelli (1650 bis 1718). Coronelli gilt als der berühmteste Globenbauer seiner Zeit. Erd- und Himmelsglobus veranschaulichen das Bild der Welt und des Kosmos, wie es sich den Menschen der späten Barockzeit darbot.

Trier. Die Coronelli-Globen befanden sich einst im Besitz des Trierer Kurfürsten und Erzbischofs Johann Hugo von Orsbeck. Durch die Säkularisation gelangten sie als Teil der Jesuitenbibliothek in den Bestand der Trierer Stadtbibliothek. Heute bilden die beiden Globen eine der Hauptattraktionen der neuen Schatzkammer, wo sie öffentlich zugänglich sind. Das Trierer Globenpaar ist allen anderen Exemplaren gleicher Größe aufgrund seiner prachtvollen Ausstattung und seines guten Erhaltungszustandes weit überlegen.
Der Himmelsglobus zeigt 75 fantasievoll ausgestaltete Sternbilder der südlichen und der nördlichen Himmelssphäre. Auch der Halleysche Komet ist bereits eingezeichnet. Der Erdglobus versucht, die neuesten Entdeckungen der Seefahrt in sein geografisches Programm aufzunehmen.
Professor Wilhelm Seggewiß, ehemaliger Astrophysiker an der Uni Bonn und Leiter der Sternwarte Daun, hat jüngst eine Spezialpublikation über die Coronelli-Globen vorgelegt, die auf alle wichtigen Aspekte eingeht.
Öffnungszeiten der Schatzkammer in der Stadtbibliothek Weberbach: montags bis freitags 10 bis 17 Uhr, samstags 10 bis 16 Uhr, sonn- und feiertags 11 bis 15 Uhr.