Trier Hindenburgstraße in Trier – Schandfleck oder Mahnung?

Trier · Paul von Hindenburg wird posthum die Ehrenbürgerwürde aberkannt. Die nach ihm benannte Straße bekommt einen neuen Namen. Das hat der Stadtrat Trier mehrheitlich entschieden. Doch die Meinungen, ob die Neubenennung sein muss, gehen auseinander.

 Die Hindenburgstraße wird bald Geschichte sein. Wie die Straße in Zukunft heißen soll, ist allerdings noch nicht entschieden. Der Ortsbeirat Trier-Mitte/Gartenfeld wird dabei ein entscheidendes Wörtchen mitreden. 

Die Hindenburgstraße wird bald Geschichte sein. Wie die Straße in Zukunft heißen soll, ist allerdings noch nicht entschieden. Der Ortsbeirat Trier-Mitte/Gartenfeld wird dabei ein entscheidendes Wörtchen mitreden. 

Foto: Rainer Neubert

Die Diskussion um die Hindenburgstraße beschäftigt den Stadtrat Trier seit Jahren immer wieder. Der 2013 gefasste Beschluss, deren Umbenennung anzustreben, wurde nach einer Anwohnerbefragung nicht umgesetzt. Nachdem der Ortsbeirat Mitte/Gartenfeld im November 2019 das Thema erneut aufgriff und die Verwaltungsspitze „zur Herstellung des Einvernehmens“ informiert hat, zog diese die Sache an sich und präsentierte dem Ortsbeirat und dem Stadtrat einen Beschlussvorschlag, der am Donnerstagabend nach intensiver Diskussion eine Mehrheit findet.