Schulen: Hitzefrei zum Schulanfang

Schulen : Hitzefrei zum Schulanfang

Wegen der andauernden Hitze haben die Schüler der beiden Trierer Gymnasien Auguste Viktoria und Max Planck in der ersten Schulwoche nach den Sommerferien weniger Unterricht.

Darüber informierten die Elternbeiräte der Schulen am Freitagnachmittag. Ob die Regelung auch für andere Trierer Schulen gilt, war am Freitagnachmittag vom städtischen Schulamt nicht mehr zu erfahren. Für das AVG und das MPG gilt: Am Montag, 5. August, finden an beiden Schulen kein Nachmittagsunterricht statt. Schulende ist für alle Schüler ab Klasse 6 deshalb spätestens um 13 Uhr. Auch am Dienstag, 7. August, und Mittwoch, 8. August, gibt’s zumindest eine Art hitzefrei: Alle Unterrichtsstunden an AVG und MPG dauern statt 45 Minuten nur 35 Minuten. Die sechste Stunde endet an diesen Tagen daher bereits um 12 Uhr, der Nachmittagsunterricht spätestens um 14.05 Uhr. Bleibt es weiter so heiß, soll die Regelung weiter gelten. Sofern die Kinder nicht die Möglichkeit haben, früher nach Hause zu kommen, können sie bis Ende des regulären Unterrichts in der Schule betreut werden. Durch die Verkürzung der Stunden auf 35 Minuten werde verhindert, dass keine Stunde komplett ausfalle. So seien alle Fächer gleichermaßen „betroffen“, heißt es in dem Elternbrief. Ob die Regelung über Mittwoch hinaus gilt, werde die Schulleitung informieren.

Mehr von Volksfreund