Hoahnen krönen Hanne I.

Hanne I. aus den Reihen der Oldies ist die neue Karnevalsprinzessin.

Auf dem Krönungsball des Vereins für Heimatpflege "Biewener Hoahnen" 1952 wurde sie feierlich in ihr Amt eingeführt. Unterstützt wird sie bei ihren Aufgaben von den beiden Hofdamen Nina Erassmy und Ute Leskien. Den Hofstaat bilden die Damen der Tanzgruppe Die Oldies, in der auch Hanne I. seit 20 Jahren das Tanzbein schwingt.
Ausgestattet mit dem Wuppdus, dem Symbol der Biewerer Foasenicht, sowie dem goldenen Schlüssel von Biewer wird Prinzessin Hanne I. fünf Jahre das Biewerer Narrenvolk regieren. Tänzerisch untermalt wurde der Abend mit Darbietungen der Jugendgarde Rot-Weiß Ehrang, der Showtanzgruppe der KG Rote Funken, der Prinzessinnen-Garde der Biewener Hoahnen, dem Männerballett von Biewer und musikalisch begleitet von der Hausband Duo Two for you.
Auf die Frage, warum es denn keinen Prinzen gebe, antwortete Hanne I. souverän: "Der Grund hierfür ist uralt, man nimmt kein Holz mit in den Wald!" red
Extra

Vorstand, Elferrat, KV Rot-Weiß Ehrang mit Prinzenpaar und der Jugendgarde, Theater- und Karnevalsverein Blau-Weiß Ehrang, Showtanzgruppe KG Rote Funken, Prinzessinnengarde Biewener Hoahnen, Männerballett Biewer, Duo Two for you. red