1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hochwasser: Entwicklung der Pegel an Mosel, Kyll, Sauer und Prüm

Hochwasser : So entwickeln sich die Pegel an Mosel, Kyll, Sauer, Prüm und Lieser

Nach dem Jahrhundert-Hochwasser in der Region Trier fallen die Pegel an vielen Messstellen von Mosel, Sauer, Prüm und Kyll. Wir zeigen die Entwicklungen vom Freitagmorgen.

Das dramatische Hochwasser in den vergangenen Tagen hat an vielen Orten der Region Trier für neue Pegel-Rekorde gesorgt. Am Freitag (Stand 11 Uhr) meldet der Hochwassermeldedienst jedoch an den meisten Orten fallende Pegel. So entwickeln sich die Wasserstände aktuell:

  • Trier (Mosel): Seinen (für dieses Hochwasser) höchsten Stand erreichte der Mosel-Pegel in Trier am Donnerstag um 17:45 Uhr. Der Hochwassermeldedienst wies zu dieser Zeit einen Wert von 9,34 Meter aus. Aktuell ist die Tendenz des Pegels fallend. Allein in der Zeit von 5 bis 6 Uhr am Freitagmorgen fiel der Pegel von 8,46 auf 8,39 Meter. Um 11 Uhr steht der Pegel bei 8,08 Meter. Laut der Vorhersage soll er im Laufe des Tages weiter abnehmen.
  • Zeltingen (Mosel): Eine ähnliche Situation zeigt sich auch in Zeltingen. Dort erreichte der Pegel seinen Höchststand in der Nacht zwischen 0 und 3 Uhr. Der Pegel stieg auf 10,12 Meter. Aktuell fällt der Pegel wieder – wenn auch langsam. Zwischen 5 und 6 Uhr nahm er um fünf Zentimeter ab. Um 11 Uhr steht der Pegel 9,47 Meter.
  • Bollendorf (Sauer): Einen neuen Allzeit-Höchststand gab es laut Hochwassermeldedienst auch in Bollendorf an der Sauer. Dort erreichte der Pegel am Donnerstag um 16:30 Uhr einen Wert von 6,35 Meter. Der Pegel soll im Laufe des Tages weiter fallen und sich in Richtung der 4-Meter-Marke entwickeln. Um 11:15 Uhr liegt er bei 5,04 Meter.
  • Prüm (Prüm): Auch in Prüm fällt der Pegel weiter. Bereits am späten Mittwochabend erreichte er mit 2,60 Meter in Prüm seinen Höchststand. Seitdem ist jedoch eine klar fallende Tendenz erkennbar, der Pegel liegt aktuell bei 1,06 Meter.
  • Wiersdorf (Prüm): Der direkt am Stausee Bitburg liegende Pegel in Wiersdorfsteht aktuell (Stand 11:15 Uhr) bei 1,5 Meter – Tendenz fallend. Seinen Allzeit-Höchststand erreichte er am Mittwochmorgen mit 433 Meter, meldet der Hochwassermeldedienst.
  • Kordel (Kyll): Auch der Pegel in der schwer vom Hochwasser getroffenen Gemeinde Kordel im Kreis Trier-Saarburg fällt weiter. Nachdem er am Mittwoch den höchsten gemessenen Stand aller Zeiten (7,85 Meter) erreichte, liegt er aktuell (Stand: 11:15 Uhr) bei 3,45 Meter.
  • Plein (Lieser): Auch die Lieser erreichte in Plein einen neuen Rekord. In der Nacht zum Donnerstag erreichte der Pegel einen Wert von 3,62 Meter. Daraufhin fiel er jedoch relativ schnell und liegt aktuell bei 1,35 Meter (Stand 11 Uhr). Der Pegel soll sich im Laufe des Tages der 1-Meter-Marke annähern, sagt der Hochwassermeldedienst voraus.
  • Aktuelle Meldedaten von diesen und anderen Pegeln finden Sie weiterhin auf der Seite des Hochwassermeldedienstes.