1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hochwasser: Wie heizt Ehrang? Weiterer Termin am 10. Augutst

Hochwasser : Wie heizt Ehrang? Zusätzlicher Infotermin am Dienstag

Wegen der großen Nachfrage bietet die städtische Stabsstelle Klima- und Umweltschutz am Dienstag, 10. August, 18 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus (Oberstraße 6) einen weiteren Info-Abend unter dem Motto „Wie heizt Ehrang in Zukunft?“ an.

In Ehrang wurden durch das Hochwasser der Kyll nicht nur viele Häuser stark beschädigt, sondern auch zahlreiche Heizungsanlagen sind nicht mehr zu brauchen. Deshalb ist ein großer Sanierungs- und Erneuerungsbedarf bis zur nächsten Heizperiode im Stadtteil absehbar. Vor diesem Hintergrund haben bereits ein erster Info-Abend am Freitag sowie zahlreiche individuelle Beratungen am Samstag mit Experten stattgefunden (der TV berichtete).

Interessenten für den Zusatztermin müssen sich per E-Mail unter klimaschutz@trier.de anmelden.

Die Stabsstelle kooperiert bei diesem Angebot mit der Handwerkskammer Trier, den Stadtwerken, der Schornsteinfegerinnung Trier, der SHK-Innung Trier, dem Förderverein Energieagentur, der Verbraucherzentrale, der Energieagentur Rheinland-Pfalz, Energieberatern aus der Region und der Lokalen Agenda21.