1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hofgut Avelsbach: Haushaltsauschuss des Landtags stimmt Verkauf an Peter Antony zu

Weinwirtschaft : Berliner aus Schweich kauft Trierer  Hofgut Avelsbach

Die letzte Hürde ist genommen: Der Haushaltsausschuss des Landtags hat den 3,35-Millionen-Euro-Deal abgesegnet.

Die Privatisierung des Hofguts Avelsbach ist perfekt: Der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags hat am Mittwoch den Verkauf der ehemaligen Staatsweinbaudomäne abgesegnet. Neuer Besitzer ist die Deutsche Weinmarketing GmbH (DWM, Berlin) die das 33 Hektar umfassende Anwesen mit 25 Hektar Weinlagen am Trierer Petrisberg sowie in den Stadtteilen Kürenz und Olewig in Kooperation mit dem bisherigen Pächter, der DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich gGmbH, bewirtschaften will. Kaufpreis laut Ausschuss-Vorlage: 3,35 Millionen Euro.

DWM-Geschäftsführer Peter An­tony sagte auf TV-Anfrage, „er freue sich „sehr, dass der Ausschuss seinen Segen zum Verkauf gegeben hat und damit die letzte Hürde genommen ist“. Die Domäne Avelsbach bezeichnet der aus Schweich stammende 57-jährige Unternehmer, der seit 1980 in Berlin lebt, als „Herzensangelegenheit. Wir werden gemeinsam mit dem DRK als Dienstleister dieses wunderbare Kleinod am Rande der Stadt Trier als Weingut und grüne Oase erhalten“.

Petra Wriedt, stellvertretende Geschäftsführerin des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), zeigte sich nach dem Votum des Ausschusses ebenfalls zufrieden „mit dem nun erfolgreich abgeschlossenen Bieterverfahren für diese besondere Liegenschaft“.

In diesem öffentlichen Verfahren waren insgesamt sechs Angebote eingegangen; das Höchstgebot kam von Antony (der TV berichtete).

Der finale Akt des Besitzerwechsels ist die Unterzeichnung des Kaufvertrags, die laut Antony am Donnerstag, 27. Februar, im Hofgut Avelsbach stattfinden soll. Bei dieser Gelegenheit wollen der neue Besitzer, dessen Unternehmen jährlich in der Bundeshauptstadt die international begehrte Auszeichnung „Berliner Wein Trophy“ vergibt, und die Verantwortlichen des DRK-Sozialwerks Bernkastel-Wittlich ihr Konzept erläutern.