Hohe Auszeichnungen

TRIER-ZEWEN. (red) Hohe Auszeichnungen wurden unlängst zahlreichen Zewener Wanderfreunden zuteil. Die Verdienstplakette in Gold des Deutschen Volkssportverbandes und damit die höchste Auszeichnung ging an Kassenwartin Doris Mohr.

Während der Jahresabschlussfeier der Zewener Wanderfreunde rief Vereinsvorsitzender Horst Wolff einige Höhepunkte des Jahres 2006 in Erinnerung. So etwa den Vereinsausflug nach Söll/Tirol, oder den Tagesausflug per Schiff nach Mettlach. Durch Initiative der Wanderfreunde ist erreicht worden, dass im Zewener Wald wieder einige Wanderwege benutzbar gemacht worden sind und weiterhin bearbeitet werden. Auch ist mit einem Einführungskurs in Nordic Walking neues Terrain betreten worden. Eine Nordic Walking-Aktiv-Gruppe soll im Verein installiert werden.Motiviert fürs Ehrenamt

Besonders lobte Wolff den hohen Grad an ehrenamtlichem Engagement unter den Mitgliedern. Durch viele gemeinsame Erlebnisse, etwa bei Busfahrten zu auswärtigen Wanderungen, Grillpartys, Versammlungen oder auch Familienwanderungen, konnten Zusammengehörigkeitsgefühl,Teamgeist und Kameradschaft gefördert und das Image des Vereines gesteigert werden. Verdiente Mitglieder erhielten aus der Hand ihres Vorsitzenden folgende Auszeichnungen: Vereinstreueurkunden für zehnjährige Mitgliedschaft: Frank Buchleiter, Elfriede und Stefan Fries, Rosi Johannes, Margret und Georg Labarbe, Margot und Peter Ludwig, Traule Wagner, Olaf Wolff. Vereinstreueurkunden für 25-jährige Mitgliedschaft: Wolfgang Briesch, Klaus Fischbach, Josef Kilzer, Helga und Helmut Lorig, Johann Lorig, Ursula und Karl Schütz, Alois Zweybrücken.Silber und Gold für Treue

Anerkennungsnadeln in Gold des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) erhielten: Brigitte und Otmar Fischbach, Caroline Himmelein, Margarete Hornberg, Christine Lambrich, Ute und Hans-Henning Trautmann. Anerkennungsnadeln in Gold mit Gravur (20) des DVV erhielten: Agnes Allin, Waltraud Briesch, Elvira und Helmut Hansen, Oskar Hutmacher, Alwine Moßmann, Helmut Schalla, Horst Zeidler. Anerkennungsnadeln in Gold mit Gravur (25) und Similistein des DVV erhielten: Wolfgang Briesch, Klaus Fischbach, Irmgard und Josef Kilzer. Die DVV-Verdienstplakette in Silber erhielt: Wanderwart Otmar Fischbach, die DVV-Verdienstplakette in Gold und damit die höchste Auszeichnung an diesem Abend: Kassenwartin Doris Mohr. Sie erhielt aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Horst Wolff, der auch zugleich rheinland-pfälzischer DVV-Landesvorsitzender ist, für ihr außerordentliches Engagement im Verein zusätzlich ein Blumenpräsent. Nach den Ehrungen bewiesen die Wanderfreunde auch auf der Tanzfläche ihre gute Kondition. Weitere Auskünfte über den Verein erteilt Vorsitzender Horst Wolff, Telefon: 06501/ 60 10 07.

Mehr von Volksfreund