1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hommage an den Palastgarten: Am Samstag Festival im Trierer Exhaus

Hommage an den Palastgarten: Am Samstag Festival im Trierer Exhaus

Unter dem Titel "The Palastgarten Session" geht am Samstag, 4. Oktober, im Exhaus-Balkensaal ein Festival über die Bühne - angesiedelt zwischen Indie/Alternative, Psychedelic- und Punkrock.

Headliner ist die Bremer Band stun um den aus Trier stammenden Sänger und Gitarristen Marco Goerlich. Eine noch weitere Anreise haben Lasse Reinström (Noise/Psychedelic-Rock). Auch die Dresdner haben eine Verbindung in die Region - Sänger und Gitarrist Chris stammt aus Trier. Zudem ist eine Premiere angekündigt: Den ersten und laut Eigeninfo auch letzten Auftritt wird es anlässlich der "Hommage an den Park" (O-Ton Veranstalter) von Karl-Heinz Müller & The Palastgarten Dream Boys geben - mit Musikern aktueller und früherer Trierer Bands wie Sixnil, Suffabilly, Rückkopplung oder My First Robot. Ebenfalls dabei sind die Trierer Bands Ganjamba und Felicity Died Laughing. Beginn ist pünktlich um 20.30 Uhr. Was das alles mit dem Palastgarten zu tun hat? Einige der befreundeten Musiker haben sich seinerzeit - in den 90ern - im "Pal" kennengelernt.

https://www.facebook.com/events/287297251423015/?fref=ts