1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Hund im Trierer Tierheim leidet unter gefährlicher Virusinfektion

Hund im Trierer Tierheim leidet unter gefährlicher Virusinfektion

Ein Hund ist im Trierer Tierheim an Parvovirose erkrankt. Diese Virusinfektion wird über die Schleimhäute übertragen und kann tödlich enden. Derzeit ist das Tierheim für Besucher geschlossen.

"Wir wissen nicht, wo der Hund sich das Virus eingefangen hat. Deshalb bitten wir alle Hundebesitzer, als Vorsichtsmaßnahme den Kot ihres Hundes zu beseitigen, um Ansteckungen vorzubeugen", sagt Gisela Kohr vom Tierschutzverein.

Das Tierheim ist für Besucher bis zum 5. Mai geschlossen. Dr. Ute Marx vom Kreisveterinäramt: "Gängige Impfungen bieten Schutz gegen diese Durchfallerkrankung. Bei Verdacht sollten Hundebesitzer zum Tierarzt gehen."