Ich freue mich ... : Freude

„… auf das Ergebnis unserer Arbeit und warte aufgeregt auf die Reaktion des Publikums. Die Geschichte des Films ‚Trevirus‘ ist für uns, ‚die Syrer‘, sehr interessant, da sie mit unseren Vorfahren zu tun hat.

Ich habe mich sehr gefreut, die Möglichkeit gehabt zu haben, Teil des Ensembles, der Trevirus-Familie, zu sein.“

Mohamed Kushari (23), Trier, spielt in der Krimisoap „Trevirus“ unter anderem den Musiker Malek und einen russischen Agenten. Außerdem hat er zusammen mit Andreas Buhs die Filmmusik komponiert und eingespielt. „Trevirus“ ist eine filmische Reise durch die Zeit, erzählt von rund 30 Protagonisten aus Trier, Syrien und dem Iran (Regie: Stefan Bastians, Kamera: Thomas Ch. Weber).

Uraufführung ist am Donnerstag, 25. Januar, 19 Uhr, im Broadway Filmtheater in Trier. (mehi)