Ideen für das Viertel

TRIER-NORD. (red) Oberbürgermeister Helmut Schröer eröffnet am Freitag, 9. Juni, um 14 Uhr die Zukunftskonferenz Trier-Nord im Bürgerhaus. Bis Sonntag, 11. Juni, 15 Uhr, werden die Bürger Ideen und Projekte für ihren Stadtteil entwickeln.

Die Ergebnisse werden in einem Gutachten zusammengefasst, das öffentlich vorgestellt und später für den Stadtteilrahmenplan verwendet wird. Zu der Konferenz hat das federführende Amt für Stadtentwicklung und Statistik eine repräsentative Gruppe der Stadtteilbewohner eingeladen. Fast alle Plätze für die Konferenz sind vergeben. Moderator des Workshops ist Toni Loosen-Bach vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik. Trier-Nord ist der vorletzte von 18 Stadtteilen, in dem die Bürgerbeteiligung gestartet wird.

Mehr von Volksfreund