1. Region
  2. Trier & Trierer Land

IHK Trier weitet Webinar-Angebot aus ­

Corona-Krise : IHK Trier weitet Webinar-Angebot aus ­

Die Coronakrise fordert Unternehmen wie Mitarbeitern Vieles ab: Sie müssen sich schnell auf neue Herausforderungen einstellen, das Krisenmanagement meistern, Lieferketten umstellen, stärker ins Online-Geschäft einsteigen, und so weiter.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier richtet daher nun zu verschiedenen Themen weitere Online-Services und Weiterbildungen ein, um einen Ersatz für die Präsenzveranstaltungen bieten zu können. Die Teilnehmer können so bequem von zuhause aus auf das Info- und Lehrangebot zugreifen.
Im Fokus sind dabei unter anderem Fertigkeiten, die für die Arbeit im Homeoffice hilfreich sind – wie das Führen auf Distanz oder Arbeiten in virtuellen Teams. Solche Themen bietet die IHK nun neu als Kurz-Webinare an.

Weitere Webinare haben das Online- und Social-Media-Marketing sowie Online-Recht im Fokus, ebenso wie den grenzüberschreitenden Handel in den aktuellen Krisenzeiten. Spezielle Branchenseminare gibt es für die Hotellerie und Gastronomie.
Wer die Zeit allgemein nutzen möchte, um sich beruflich weiterzubilden, kann zudem auf einige Aufstiegsfortbildungen wie den Geprüften Wirtschaftsfachwirt in Webinarform zurückgreifen oder sich Expertenwissen beispielsweise zum Datenschutz oder zur künstlichen Intelligenz aneignen.

Am Dienstag, 7. April, gibt das Bildungszentrum von 11 bis 12 Uhr in einem kostenlosen Kurz-Webinar „Digitales Lernen mit der IHK Trier“ einen Überblick über die Online-Trainingsangebote sowie Tipps für das Arbeiten im Home-Office mit MS Office 365 und Teams.
Eine Übersicht über die aktuell angebotenen Webinare finden Sie unter www.ihk-trier.de/p/Webinare-7-20279.html. Ebenso können Sie auf unserer Weiterbildungsseite www.weiterbildung.ihk-trier.de gezielt nach Webinaren suchen.
Außerdem arbeitet die IHK Trier gerade daran, einige ihrer Veranstaltungen aus den Geschäftsbereichen in ein Online-Format zu transformieren.