IHRE MEINUNG

Zum Beitrag "Fußball für Benachteiligte: Team Bananenflanke Trier" (TV vom 29. Dezember) und die Angabe, dass Ex-Fußball-Nationalspieler Manfred Kaltz den Ball oft in einem Bogen ins Tor befördert habe:

Manfred "Manni" Kaltz beförderte den Ball via Bananenflanke üblicherweise nicht ins Tor, sondern vor dasselbe, wo üblicherweise Horst Hrubesch lauerte, um den Ball per Kopf im Tor unterzubringen. Eberhard Hoos, Trier (Anm. d. Red.: Der Leser hat natürlich recht und mit seiner Beschreibung des Phänomens ins Schwarze getroffen.)