IHRE MEINUNG

Zum Bericht "Ein Tritaliener und ein lustiger Migrant" (TV vom 4. Februar) über die Verleihung des Ordens gegen den Trierischen Ernst an Ubri Calchera:

Dass man den lieben Ubri Calchera zu einem Tritaliener gekürt hat, ist eine nicht zu überbietende Wortschöpfung. Dän dat lao erfonn hot, däm geheert och en ordentlichen Orden. Awer dän Ubri waas jao och, dat et lao ka Pater Pius on kaan MJC gaof. Fir ons Quäst, Gymnasiasten, wor dat de Pé, en Institution, en Denkmaol in der Stadt, on de MIC. Of hochdeutsch, Pater Péus. Dämm sein Arbeitszimmer waor voll mit Biechern, die dän ons Quäst ausgeliehen haot. Daomols gof et doch noch gaor ka Fernsehn. Awer in der Fastenzeit do hot dän ons ka Karl May gewen. Dao mosste mir all ebbes Frommes lesen. Dat waor de Pé. Gott hab\' ihn selig. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Hauptfriedhof. Hans-Peter Haag, Trier