IHRE MEINUNG

Zum Bericht "Dorfplatz soll 2017 eingeweiht werden" (TV vom 23. Januar):

Zum 1000. Mal wird der "Eurener Dorfplatz" vom Ortsvorsteher Hans-Alwin Schmitz beschworen. Wer braucht den eigentlich? Ich denke, wir haben in Euren noch genügend Sanierungsbedarf, so dass ein "Dorfplatz" eher das Ego einiger befriedigt, als dass er wirklich Sinn machen würde. Allein die Örtlichkeit ist an sich schon ein No-go. Ich appelliere an die Stadtverwaltung, diesen Unsinn nicht weiter zu fördern, sondern die maroden Straßen endlich zu sanieren. Da wäre das Steuergeld sinnvoll ausgegeben! René Pauly, Trier