Illuminierte Burg

TRIER-IRSCH. (red) Zum Burgfest auf der Pfarrwiese in Trier-Irsch lädt der Löschzug und der Musikverein Trier-Irsch für den 1. und 2. Juli ein. Das Programm: Samstag, 19 Uhr: Festgottesdienst mit Pastor Günther Heinen, gestaltet vom Kirchenchor Cäcilia St. Georg mit einer Mozartmesse (Leitung: Bernhard Schleimer), 20.30 Uhr: Eröffnung des Festes durch Protektor Olaf Hornfeck, Gemeinschaftskonzert MV Trier-Irsch und Stadtkapelle Schweich, großes Feuerwerk und Illumination der Irscher Burg.

Sonntag, 2. Juli, 11 Uhr: Frühschoppenkonzert MV Korlingen, Mittagessen (Gulaschsuppe, Würstchen, Fritten), 14 Uhr: Konzert Jugendorchester MV Trier-Irsch, Kaffee und Kuchen, 16 Uhr: Konzert MV Tarforst, 18 Uhr: Konzert MV Gusterath. Zwischen den musikalischen Darbietungen zeigt die Freiwillige Feuerwehr Vorführungen, zum Beispiel Höhenrettungen vom Schulgebäude, die Arbeiten mit der Hundestaffel oder den Umgang mit einem brennenden Frittentopf. Auch, wie eine Rettungsschere bei Unfällen zum Einsatz kommt, wird gezeigt. Ebenso führt die Jugendfeuerwehr Einsatzübungen vor, und Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr können besichtigt werden. Ein buntes Kinderprogramm gibt es am Sonntag. Dazu gehören Spiele mit der Jugendfeuerwehr, Kinderschminken, ein Ballonflugwettbewerb mit Preisen, Rundfahrten mit Feuerwehrautos und Ponyreiten.