In der Küche mit dem Sternekoch

Trier · Harald Rüssel, Chef des Landgasthauses St. Urban im Hochwald, hat dem Bauspielplatz in Trier-West einen Besuch abgestattet. Gemeinsam mit den Kindern der Caritas-Einrichtung bereitete der Sternekoch leckere Gerichte zu.

 Harald Rüssel bereitet mit den Mädchen vom Bauspielplatz in der Küche der Trierer Einrichtung ein Müsli zu. Foto: privat

Harald Rüssel bereitet mit den Mädchen vom Bauspielplatz in der Küche der Trierer Einrichtung ein Müsli zu. Foto: privat

Trier. ln der Küche des Dechant-Engel-Hauses in Trier-West ist es heute eng. Christine (zehn Jahre), Amina (11), Eileen (12), Michelle (11) und Janina (11) heißen die jungen Köchinnen, die lernen wollen, wie man ein gesundes Frühstück zubereitet.
In verschiedenen Projekten haben die fünf Mädchen und die anderen Kinder, die die Spiel- und Lernstube Bauspielplatz des Caritasverbands Trier in Trier-West besuchen, schon viel über das Thema "Gesunde Ernährung" gehört. Doch wenn wie heute mit Harald Rüssel ein Sternekoch kommt, hat das eine noch nachhaltigere Wirkung.
Für den Chef des Landhauses St. Urban in Naurath/Wald (Verbandsgemeinde Hermeskeil) ist es nicht das erste Mal, dass er ehrenamtlich die pädagogische Arbeit der Einrichtung in Trier-West unterstützt. Assistiert von seinem Auszubildenden Rafael Bölinger zeigt er den jungen Köchinnen, wie einfach es ist, ein Müsli selbst zu machen, und dass ein Obstsalat auch ohne Zucker und Sahne lecker schmecken kann.
Nebenbei lernen die Kinder auch praktische Küchenfertigkeiten: etwa wie man eine Ananas richtig schält und schneidet oder wie man mit den scharfen Messern richtig umgeht, so dass die Finger heil bleiben. Dann heißt es "schälen - schneiden - schnippeln", und in relativ kurzer Zeit haben die Kinder unter Anleitung der Profis ein vitamin- und nährstoffreiches Frühstück zubereitet. Und nun wissen sie auch, wo Vanille-Geschmack herkommt, wie man ein Schneidebrett sicher auf der Arbeitsfläche platziert und wie man mit der richtigen Technik die Petersilie zerkleinert.
Neben Müsli und Obstsalat stehen am Ende Gemüse-Sticks mit Kräuterquark-Dip und ein Rührei mit Kräutern auf dem Tisch. Das schmeckt nicht nur den Kindern, sondern auch ihrer Betreuerin Anna Scholz, die im Bauspielplatz ihr Berufspraktikum als Erzieherin absolviert.
"Ein solch gesundes Frühstück gibt viel Energie für die Schule und den Rest des Tages", betont Harald Rüssel, und für die jungen Köchinnen ist eines klar: Wenn ein Sternekoch das sagt, dann muss das stimmen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort