1. Region
  2. Trier & Trierer Land

In Trier wird's am Wochenende mittelalterlich

In Trier wird's am Wochenende mittelalterlich

Trier. (uq) Es geht bunt und deftig zu am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Februar, im Trierer Messepark. Denn an diesen Tagen wird die Halle zu einem von der Gruppe Mercatus Treveris veranstalteten mittelalterlichen Markt.

Gaukler, Puppenspieler, Zauberer und Tänzer werden die Besucher unterhalten, Spielleute und Barden stimmen auf eine Zeitreise ein. Handwerker und Händler bieten unter anderem Bernstein und Schnitzereien, Keramik, Gewänder, Öle und Schmuck an. Zu den Ständen zählen eine Gerberei, eine Spinnstube, eine Krämerei, ein Laternen- sowie ein Trommelmacher und eine Salzwirkerei. Zudem ziehen Händler mit Bauchläden durch die Halle, und ein Seherweib blickt für die Besucher in die Zukunft. Auch die Küche lässt sich vom Mittelalter inspirieren. "Urig und gemütlich soll die Atmosphäre sein", kündigt Mitveranstalter Rudi Becker an. Insgesamt gebe es etwa 50 Stände.

Geöffnet ist der Markt am Samstag, 27. Februar, von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag, 28. Februar, von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene sechs Euro, für Kinder drei und für mittelalterlich Gewandete vier Euro. Eine Familienkarte ist für 16 Euro erhältlich.