1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Industriepark Föhren: EU gibt Geld für Wasserversorgung

Industriepark Föhren: EU gibt Geld für Wasserversorgung

Der Industriepark Region Trier (IRT) erhält 690 000 Euro Förderung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Mit dem Geld wird der Bau einer Wasserverbindungsanlage vom Hochbehälter Schweich zum Hochbehälter in Bekond finanziert.

Der Ausbau wird aufgrund der zunehmenden Besiedlung des Industrieparks bei Föhren erforderlich. Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Evelyn Lemke bewilligte die Fördermittel. Sie sagte, der Industriepark habe sich zu einem überregional bedeutsamen Wirtschaftsstandort entwickelt. Die Zukunftsperspektiven am IRT seien hervorragend, jetzt sei der richtige Zeitpunkt, den Industriepark auszubauen, damit sich weitere Unternehmen niederlassen könnten. alf/red