Informatik macht Spaß

47 Mädchen und Jungen haben sich bei der Kinderuni an der Universität Trier in die Geheimnisse der Algorithmen und Programmiersprachen einführen lassen.

Trier. (red) Verschiedene nformatik-Veranstaltungen hat die Universität Trier am vergangenen Wochenende für Schüler verschiedener Altersstufen angeboten. Unter dem Motto '"Wir spielen Computer" gingen 47 Mädchen und Jungen im Alter zwischen 8 und 12 Jahren im Rahmen der Kinderuni einigen der Prinzipien heutiger Computeranwendungen spielerisch auf den Grund - und das ganz ohne Computer! So bildeten die Kinder zum Beispiel Dreier-Teams und traten dann in einem Rennen gegeneinander an, um Bilder zu kodieren und von einem Ort zum anderen zu übertragen. "Wir wollen hier nicht trockenes Wissen, sondern den Spaß am Lösen von Problemen vermitteln", sind sich die Informatik-Professoren Henning Fernau und Stephan Diehl einig, die die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal gemeinsam durch- geführt haben. Das Konzept kam an. Zwei Drittel der Kinder gaben der Veranstaltung die Schulnote "sehr gut".

Mehr von Volksfreund