Informationen über das künstliche Kniegelenk in Trier

Vortrag : Informationen über das künstliche Kniegelenk in Trier

Der Chefarzt der Orthopädie des Brüderkrankenhauses, Dr. Ralf Dieckermann, informiert am Montag, 17. Februar, um 18 Uhr im Albertus-Magnus-Saal des Krankenhauses in Trier über das künstliche Kniegelenk.

Als eines der größten Gelenke des menschlichen Körpers wird das Kniegelenk täglich stark beansprucht; schon beim Gehen treten Kräfte bis zum dreifachen des Körpergewichtes auf. Ist das Gelenk hochgradig verschlissen und lassen Knieschmerzen den Alltag zur Tortur werden, führt an einem Ersatz kein Weg vorbei.

Welche Menschen sind besonders gefährdet? Wann ist es Zeit für eine Operation? Welches ist die richtige Prothese und wie verläuft die Behandlung nach einer OP? Auf diese und weitere Fragen gibt Professor Dr. med. Ralf Dieckmann in seinem Vortrag Antworten. Der Chefarzt steht im Anschluss für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.