1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Innenminister Bruch besucht Riol

Innenminister Bruch besucht Riol

Riol. (kat) Hoher Besuch an der Mosel: Innenminister Karl Peter Bruch hat sich gestern in Riol über den Stand der Dorfentwicklung informiert. Im Mittelpunkt stand dabei das Großprojekt "Freizeitsee", bei dem unerwartet Verbackungen aufgetreten sind (der TV berichtete).

"Wir sind mit unserem Latein am Ende", sagte Ortsbürgermeister Arnold Schmitt (CDU). Statt geplanter Einnahmen durch Kies hat der Investor enorme Verluste. Bruch sagte seine Unterstützung zu: "Es ist ein Riesenprojekt, jetzt müssen wir gucken, dass wir es gemeinsam steuern." Weiterer Bericht folgt.