Intensivkurs startet später

TRIER. (red) Der arbeitsmarktorientierte Intensivkurs, den der Ausländerbeirat in Trier-Nord und -West sowie in Ehrang für Migranten zwischen 25 und 55 Jahren aus diesen Stadtteilen anbietet, beginnt eine Woche später als geplant, also am Montag, 23. Januar.

Das Angebot ist Teil des Bundesprogramms "Lokales Kapital für soziale Zwecke" und besteht aus drei Bausteinen: deutsche Sprache und Kultur, Computer-Basis-Schulung und Bewerbertraining. Es ist gedacht für Migranten, die ihre Deutschkenntnisse und beruflichen Fertigkeiten verbessern wollen und die Eingliederung oder Rückkehr in den Arbeitsmarkt anstreben. Die Termine der Deutschkurse stehen bereits fest: Trier-West montags und freitags Trier-Nord dienstags und samstags, jeweils 9 bis 13 Uhr, sowie in Ehrang montags bis freitags, 9 bis 11 Uhr. Die Einschreibung für den gesamten Intensivkurs ist möglich im Büro des Ausländerbeirats, (Zimmer 5 im Rathaus) bis Freitag, 20. Januar, jeweils 9 bis 12 Uhr. Die Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme.