Interkulturelle Woche

TRIER. (red) "Integrieren statt ignorieren" - unter diesem Motto steht der ökumenische Gottesdienst, den die evangelische Kirchengemeinde Trier, die katholische Innenstadtpfarrei Liebfrauen, das Flüchtlingsforum und Pax Christi am 26. September um 18 Uhr in der Antoniuskirche feiern.

Der Gottesdienst ist der Auftakt zur Woche der ausländischen Mitbürger (26. September bis 2. Oktober) in Trier. Mit dieser interkulturellen Woche wollen die Kirchen auf die problematische gesellschaftliche und politische Lebensweise zugewanderter ausländischer Bürger mit ihren Familien hinweisen. Im Rahmen dieser Woche findet am 2. Oktober in der Trierer Fußgängerzone eine Info-Aktion zum "Tag des Flüchtlings" statt. Am 16. Oktober wird von 9 bis 17 Uhr am Kornmarkt "Masala - more than music", eine mobile Erlebnisausstellung, zu sehen sein. Sie handelt von der Wanderung der Musik und Menschen und erzählt so multimedial die Entstehung der Weltmusik. Weitere Informationen: Brigitte Maibaum, Telefon 06502/8382.