Internationale Berufschancen

TRIER. (red) Sprachen lernen und mal eine Weile im Ausland arbeiten gehört für viele zu den Traumzielen bei der Berufswahl. Fremdsprachenkorrespondenten sind gefragt. Kaum ein Job bietet so viele Aufstiegschancen.

Eine der Absolventinnen ist Nicole Siebel, 25. Sie packte nach ihrer Ausbildung bei inlingua die Koffer ging nach London. Heute arbeitet sie als Financial Control Assistant bei einer internationalen Investment Bank in der britischen Finanzmetropole. Vor allem internationale Banken, Airlines und Hotels oder Botschaften bieten qualifizierte Jobs für Fremdsprachenkorrespondenten mit Perspektiven. Regional besteht eine gute Vermittelbarkeit der Absolventen im Saar/Lor/Lux-Bereich. Die inlingua Sprachschule in Trier, Johann-Philipp-Straße 5-6, bietet spezifische Ausbildungsprogramme, mit der ersten Fremdsprache Englisch und der zweiten Französisch und Spanisch für die Fachrichtungen Wirtschaft, Management und EDV. Anfang September beginnen wieder neue Kurse. Informationen gibt es bei der Inlingua-Schule, Telefon: 0651/48891.

Mehr von Volksfreund