1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Intime Geständnisse auf der Bühne

Intime Geständnisse auf der Bühne

KulturIntime Geständnisse auf der Bühne Trier (nia) Genervt und fast zynisch erzählt Paula Kolz (Bild) in der Rolle einer älteren Dame von ihrem "da unten", mit dem sie in ihrem Leben eigentlich nichts mehr zu tun haben wollte. "Da unten" habe es mal eine "Überschwemmung" gegeben.

Seitdem sei dort geschlossen. Verunsichert, aber ergriffen erzählt Sara Schilasky aus der Perspektive einer jungen Frau, die endlich ihre verloren geglaubte Klitoris fand.
Die Vagina-Monologe, die das Katz-Theater vor 100 Zuschauern im ausverkauften kleinen Saal der Tufa aufführte, erzählen aus den Perspektiven der unterschiedlichsten Frauen. Das Stück - in Trier auf die Bühne gebracht von Regisseurin Joya Ghosh - basiert auf über 200 Interviews von Autorin Eve Ensler. Die Erlöse der Aufführung kommen dem Frauennotruf Trier zugute.
TV-Foto: Nina Altmaier