Ist digital immer besser?

Trier. Im Foyer der Uni-Bibliothek werden derzeit 30 Plakate von angehenden Designern ausgestellt. Die sehenswerten Werke sind die Sieger des 24. Plakatwettbewerbs des Deutschen Studentenwerks, zu dem 472 Einsendungen eingingen.

Dieses Mal sollte die Situation von Studenten im Zeitalter von E-Learning und digitalen Medien im Mittelpunkt stehen: "Studium Digitale - Chancen und Risiken". Auffallend ist, dass bis auf eines alle Plakate eher die Risiken thematisieren, wie Vereinsamung, Computersucht oder Identitätsverlust. Die Ausstellung ist bis 27 Oktober während des Öffnungszeiten der Bibliothek zu sehen, der Eintritt ist frei. (fgg)/TV-Foto: Frank Göbel