1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Jagd auf begehrte Klebebildchen

Jagd auf begehrte Klebebildchen

Manche sammeln Fingerhüte, andere Bierbüchsen aus der ganzen Welt. Wer seine Sammlung mit Klebebildchen von Fußballerinnen erweitern wollte, war am Samstag bei einer Tauschbörse in der Europäischen Kunstakademie richtig.

Trier. Ansgar Zender organisierte in den vergangenen Jahren in der Europäischen Kunstakademie während der Welt- und Europameisterschaften Panini-Tauschbörsen (der TV berichtete). Dabei tauschen Teilnehmer Klebebildchen mit den Konterfeis der männlichen Fußballprofis, um sie in einem Sammelband zu komplettieren. Das Interesse war recht groß.
Bei der Neuauflage am Samstag hielten sich die Besucherzahlen in einem sehr überschaubaren Rahmen. Zum ersten Mal wechselten die Bilder von Fußballerinnen die Besitzer. Die rund 25 Sammler kamen nicht vergeblich. 336 Bildchen mit den Porträts der Fußball-Spitzensportlerinnen weltweit gibt es insgesamt, die in einem Band mit weiteren Sondermarken gesammelt werden können - darunter ein Fehldruck einer Koreanerin.
Während Ansgar Zender seine Sammlung nahezu vervollständigte, um sie später "in den Trophäenschrank zu stellen", wie er schmunzelnd ankündigte, hatten auch andere Glück und erweiterten ihre Panini-Sammlung. Dabei lernen die Teilnehmer viele Gesichter der Sportlerinnen und ihre Namen kennen.
Die Tauschbörse erhielt einen schönen farbigen Rahmen durch 240 gelben Sporttrikots, die in Zusammenarbeit mit der Europäischen Sportakademie von Schülerhand gestaltet worden und aufgehängt waren. gsb