Jazz Club Trier lädt zum legendären Osterworkshop ein

Musik : Jazz Club Trier lädt zum legendären Osterworkshop ein

Zum 26. Mal findet an Ostern der Jazz-Workshop Regional des Jazz-Clubs Trier in der Trierer Tuchfabrik (Tufa, Wechselstraße 4–6, in Trier) statt.

Er richtet sich an alle, die ihr Wissen um Jazzharmonik und -rhythmik an ihrem Instrument und in der Combo erweitern wollen. Der Unterricht an den drei Kurstagen (Karfreitag bis Ostersonntag) findet morgens in den Instrumentalgruppen Gesang, Jazzchor, Trompete/Posaune, Saxofon, Gitarre, Piano, Bass und Schlagzeug statt – hier wird also auf instrumentenspezifische Dinge eingegangen. Nachmittags werden Combos gebildet, die zwei, drei Jazz-Standards einstudieren, die sie dann beim großen Teilnehmerkonzert Ostersonntagabend (20.30 Uhr im großen Saal) dem Publikum präsentieren werden.

Die Workshopzeiten sind an Karfreitag und Karsamstag von 10 bis 18 Uhr, an Ostersonntag von 10.30 bis 17.30 Uhr.

Der Workshop beginnt traditionell mit dem Konzert der Dozenten an Gründonnerstagabend um 20.30 Uhr im großen Saal.

An Karfreitag- und Karsamstagabend besteht die Möglichkeit der Jam-Session.

Es gibt noch freie Plätze in den Klassen Jazzchor, Trompete/Posaune, Gitarre, Piano, Bass und vor allem Schlagzeug (die Klassen Gesang und Saxofon sind voll).

Die Workshopgebühr beträgt 110 Euro für Mitglieder und 140 Euro für Nichtmitglieder des Jazz-Clubs Trier.

Anmeldungen unter E-Mail osterworkshop@jazz-club-trier.de

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.jazz-club-trier.de