1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Je eine neue Infektion in Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg am Wochenende

Pandemie : Corona: Je eine Neuinfektion am Wochenende in Trier und dem Landkreis

Dem  Gesundheitsamt Trier-Saarburg wurden am Wochenende insgesamt zwei neue Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet, je eine in Stadt und Landkreis. Somit erhöht sich die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Landkreis und der Stadt Trier auf 561 (189 in der Stadt Trier und 372 im Landkreis Trier-Saarburg).

Nach den beiden Infektionsfällen in der Berufsbildenden Schule Saarburg sowie dem Gymnasium Saarburg befinden sich die beiden betroffenen Schulklassen und Lehrkräfte in Quarantäne. In den nächsten Tagen finden dort Testungen statt.

Keine neuen Fälle gibt es in den beiden Aufnahmeeinrichtungen für Asylbegehrende in Trier und in Hermeskeil. Insgesamt elf infizierte Asylsuchende (acht in Hermeskeil, drei in Trier) sind jeweils in der Einrichtung in abgesonderten Bereichen in Quarantäne.

Aktuell gelten neben diesen elf Menschen in den AfAs weitere 21 Menschen als infiziert, 13 im Landkreis und acht in der Stadt Trier.

Ein Patient befindet sich aktuell noch in stationärer Behandlung.

Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden:

VG Hermeskeil: 89,  VG Konz: 69,          VG Ruwer: 24, VG Saarburg-Kell: 89, VG Schweich: 56, VG Trier-Land: 45.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt bei 12,6 und in der Stadt Trier bei 8,2. Zählt man die Infektionsfälle in den beiden AfAs heraus, sind es jeweils 6,4 in Stadt und Kreis.