Jeden Tag ein neues Licht

Bereits zum vierten Mal verwandeln sich die Wohngebiete in Schweich und erstmals auch in Issel in einen lebenden Adventskalender. Wie bei einem Adventskalender üblich, wird ab Donnerstag, 1. Dezember, jeden Abend ein Fenster mehr beleuchtet.

Schweich. Gemeinsam ein Lied singen, einer Geschichte oder einem Gedicht lauschen - jeden Abend um 18.30 Uhr treffen sich in Schweich und Issel im Advent Menschen unter geschmückten Fenstern, um miteinander eine besinnliche Stunde zu verbringen. Die Fenster bleiben bis Weihnachten jeden Abend beleuchtet und laden zu einem Spaziergang und zum Betrachten ein.
Die Aktion geht zugunsten des Vereins Nachbar in Not Schweich, eine Spendendose steht bereit. An den mit Sternchen (*) gekennzeichneten Adressen gibt es ein Fenster zum Ansehen und Freuen, jedoch ohne gemeinsames Beisammensein.
Los geht es am Donnerstag, 1. Dezember, bei der Familie Schuh im Weißdornweg 23. Weitere Termine: 2. Dezember, Fam. Pietsch, In der Westerich 7; 3. Gospelchor Schweich, Evangelische Kirche, Martinstraße; 4. Fam. Bechtel, Raiffeisenstraße 3; 5. Fam. Böntgen, Am kleinen Damm 3; 6. * Fam. Grün, Klosterwiese 12; 7. Fam. Zimmer, Bahnhofstraße 71; 8. Fam. Kellersch, Schlehenweg 5; 9. Fam. Hansjosten, Langfuhr 1; 10. Fam. Wagener, Ludwig-Uhland-Straße 11; 11. Fam. Großpietsch+Petereit, Im Ermesgraben 39; 12. Fam. Lorscheider, Brückenstraße 34; 13. Sandra Welter, Brückenstraße 87; 14. Fam. Marmann, Johannes-Haw-Straße 6; 15. Fam. Hau + Völlinger, Euchariusweg 1; 16. Fam. Trampert + Irmisch, Kellersgarten 3a; 17. Fam. Epp, Schlehenweg 19; 18. Fam. Hilker+Eiden-Lamberty, Langfuhr 3a; 19. Fam. Schuler, Bahnhofstraße 21; 20. Fam. Schichtel, Im Rosengarten 10; 21. Fam. Jordan, Weißdornweg 6; 22. Fam. Frank, Zuckerkehrchen 13; 23. * Fam. Reis, Kornblumenweg 6; 24. * Kindergarten Kinderland, Bahnhofstraße 76. red